Dieb am Markt

Hallo, ich bin Justus. Justus Caeser. Ich erzähle euch aus dem alten
Rom. Ihr denkt wahrscheinlich, dass ich ein Verwandter von
Julius Caeser bin, das stimmt aber nicht. Ich heiße nur so, weil
meine Familie die Auserwählten sind, die den Namen Caeser verbreiten
sollen. Nun fange ich aber mit einer Geschichte an.
Als ich wie immer sonntags auf dem Markt meine paar Gisterzen
vediente, sah ich neben den Stammgästen einen Fremden, der
eine Vase vom Stand nahm und wegrannte. Ich rannte ihm hinterher
durch ganz Rom bis zum Colloseum. Dort schnappte ich
ihn. Da gerade ein paar Soldaten vorbeiliefen, ging ich zu ihnen
und übergab den Dieb an sie. Diese meinten, sie würden ihn den
Löwen vorwerfen.

Die Mini-Münchner Stadtschreiber*innen 2020, Justus

Verwendet für folgendes Produkt des  w ö r t e r k i o s k: poster