Aljunuschka und seine drei Schwestern

Vor langer Zeit lebten einmal eine Königin und ein König.
Eines Tages bekamen sie drei wunderschöne Töchter. Doch kurz
nachdem die Töchter fünfzehn geworden waren. Wurden sie von
einem Zauberer entführt und verwandelt.
Nach langer Zeit bekam die Königin einen Sohn namens Aljunuschka.
Der fragte sie warum er keine Geschwister hatte. Nun musste die Köni-
gin ihm alles erzählen. Aljunuschka sagte: „weine nicht Mutter, ich will
meine Schwestern suchen.“ Also brach er auf seine Schwestern zu such-
en. Nach vielen Tagen erreichte er ein Gasthaus. Dort sah er ein hinken-
des Pferd vor der Tür. Er beschloss es mitzunehmen. Als er es geheilt
hatte lief es mit ihm. Nach 3 Tagen kam er in eine Wüste wo er einen ver
letzten Löwen und einen Salamanda fand. Doch auch sie blieben bei ihm.
Als er ein Jahr nach seinen Schwestern gesucht hatte kehrte er heim zu
seiner Mutter. Als er vor dem Schlosstor stand verabschiedete er sich mit
einem Kuss von den Tieren. Plötzlich verwandelten sich die Tiere in
seine Schwestern.
Er lief freudig ins Schloss und stellte seiner Mutter ihre Töchter vor.
Die eine war mutig wie ein Löwe, die zweite schön wie ein Salamander
und die dritte so stark wie ein Pferd.

Mobiles Schreibquartier 2019, Anuuk

Verwendet für folgendes Produkt des  w ö r t e r k i o s k: textrollen
Du willst dir diesen Text lieber anhören? Das geht hier.